fbpx

Immobilie-Geschichte Handwerker-Besuch

Wahre Geschichten aus dem Leben einer Immobilie

Eigentlich schade, dass Immobilien nicht reden können und keine Stimme haben. Was würde uns, so eine Immobilie in Ihrem bewegten Leben alles erzählen können. Die ganze Bandbreite und Facetten des Lebens: Freud und Leid, Lustige, traurige und erstaunliche Ereignisse spielen sich in ihren Wänden ab. Was einer Immobilie ihr ganzes Leben lang so alles widerfährt, erfahren Sie hier.

Handwerker-Besuch

Es war einmal ein Mehrfamilien-Haus im Kanton Schaffhausen, in dem sich seltsame Vorgänge ereigneten. Ereignisse die einer natürlichen Person in der Regel je nach dem, ein verlegenes Schmunzeln oder einen hochroten Kopf erzeugen. Eine moderne Kleinwohnung wurde von einer älteren und umtriebigen, alleinstehenden Dame bewohnt. Ihre Tage waren lang, da sie über relativ wenig soziale Kontakte verfügte und ihre Kinder mit ihren Familien weit weg von ihr wohnten. Eines Tages rief die rüstige Mieterin bei der Verwaltung an und informierte die zuständige Verwalterin, dass der Kühlschrank defekt sei und nicht mehr richtig funktioniere. Die Verwalterin bot daraufhin sofort den Handwerker auf, damit dieser den Kühlschrank mal anschauen und reparieren soll. Dem Handwerker wurden die Kontaktangaben der rüstigen Rentnerin mitgeteilt, sodass sich dieser direkt bei ihr melden soll. Dies hat der zuverlässige Handwerker auch prompt gemacht und einen Termin für den nächsten Tag vereinbart.   

Am nächsten Tag informierte der Handwerker die Verwaltung darüber, dass er den Kühlschrank repariert habe und dieser wieder funktioniere. Leicht verlegen und um Worte ringend, berichtete der tüchtige Handwerker ebenfalls darüber, dass sich die rüstige alte Dame jedoch ein wenig seltsam verhielt. So begrüsste die Mieterin den Handwerker an der Türe; wie Gott sie schuf. Barfuss bis zum Hals und nur dürftig mit einem Regenmantel bekleidet, bat Sie den verdutzten Handwerker herein und bot ihm, gastfreundlich wie Sie war einen Kaffee an.

Die Geschichte wiederholte sich bei jedem weiteren Handwerker-Besuch. Äusserst nett, zuvorkommend und freundlich (jedoch auch und meistens textilfrei) begrüsste die Mieterin jeweils die Handwerker, welche dann oft nicht mehr wussten wo Sie hinschauen sollten. Die Verwaltung reagierte und informierte die jeweiligen Handwerker vor der Erteilung des Reparaturauftrags jeweils über die sonderbare Dame, sodass sich die Handwerker entsprechend darauf vorbereiten konnten.   

Wenn Sie anstelle einer Immobiliengeschichte, lieber mit uns Ihre Immobilie verkaufen wollen, dann rufen Sie uns ungeniert an. Wir sorgen dafür, dass Ihr Immobilienverkauf eine Erfolgsgeschichte wird.

Immo10 AG
Bionstrasse 5
CH-9015 St. Gallen
071 313 20 20
www.immo10.ch

Socials
Büro-Öffnungszeiten
  • Mo - Do

    07.45 - 12.00 Uhr
    13.15 - 17.00 Uhr

  • Freitag

    07.45 - 12.00 Uhr
    13.15 - 16.00 Uhr

  • Sa + So

    geschlossen

Kontakt

Immo10 AG
Bionstrasse 5
9015 St. Gallen

Telefon 071 313 20 20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrtsweg